zurück zur Übersicht

Bolusrechner – für weniger Kopfzerbrechen

21. Dezember 2015 von Ilka Gdanietz

Ich weiss nicht wie es euch geht, aber ich habe mich schon das ein oder andere Mal kräftig dabei verschätzt, wenn es darum geht die richtig Dosis Insulin zu berechnen. Was zwangsläufig in einer Unterzuckerung oder in einem Blutzucker jenseits von Gut und Böse endete.

Die Gründe dafür sind oft verschieden, Kohlenhydrate schätzen, krumme BE/KE Faktoren und nicht zuletzt nicht wirklich zu wissen, wieviel Insulin denn nun eigentlich noch im Körper wirksam ist. Letzteres ist zwar für Pumpenträger oft nicht das Problem, für Pen User dafür umso häufiger.

Insulin on Board

Als Insulin on Board, kurz IOB, bezeichnet man, wie bereits erwähnt, die Menge an Insulin die noch im Körper wirksam ist. Also das aktive Insulin. Diese noch aktive Menge kann von einem verabreichten Mahlzeiten-Bolus oder einem Korrektur-Bolus stammen. Wer die Menge nicht kennt, läuft Gefahr verschiedene Boli zu überlappen. Die Konsequenzen kann sich jeder ausmalen.

Insulin on Board gibt dir Auskunft darüber

  • welche Menge Insulin aktuell noch wirkt
  • ob du noch mehr Insulin brauchst um einen hohen Blutzucker zu korrigieren
  • ob du eventuell zusätzliche Kohlenhydrate brauchst um eine Unterzuckerung zu vermeiden, da noch zu viel Insulin aktiv ist

Bolusrechner in der mySugr Tagbuch App

Jap, er ist da!
Da wir bei mySugr uns nicht nur selber oft genug den Kopf über IOB, Kohlenhydate und Insulinmengen zerbrechen, sondern uns Diabtetikern das Leben so einfach wie möglich machen wollen, haben wir nun einen Bolusrechner (Medizinprodukt Klasse 2B, yeay!) als zusätzliches Modul in die Tagebuch App integriert.

Wie bringe ich den Bolusrechner zum rechnen?

Bevor du den Bolusrechner nutzen kannst, musst du ein paar Einstellungen durchgehen und den Nutzungsbedingungen (TOS) zustimmen. Fülle diese Einstellungen so genau wie möglich aus. Je korrekter diese sind, desto korrekter das Bolusrechner-Ergebnis. Wenn Du nicht genau weisst, welche Wirkdauer dein Insulin hat, frage bitte auf jeden Fall deinen Arzt oder Diabetes-Berater.

mySugr Tagebuch

  1. Erstelle einen neuen Eintrag
  2. Gib einen Blutzucker und/oder Kohlenhydrate ein
  3. Tippe auf das Taschenrechner-Symbol nebem dem “Bolus (Essen)” Feld
  4. Ein blau-türkises Feld mit einem Vorschlag erscheint
  5. Tippe auf das grüne Taschenrechner-Symbol
  6. Der Vorschlag wird übernommen

Im Nachhinein kann natürlich das Ergebnis noch adaptiert werden. Füge noch Essens-Beschreibung, Tags und Co hinzu und speichere den Eintrag. Fertig.

Das Leben kann so einfach sein…

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Diabetes App

Tu Deinem Diabetes etwas Gutes mit der mySugr App

Egal ob auf verrückten Abenteuern oder einfach im Alltag – mySugr unterstützt dich in jeder Lebenslage.

Newsletter, Blog-Beiträge und Tipps & Tricks aus der Monster-Werkstatt.