zurück zur Übersicht

336,2 Tonnen Kohlenhydrate und 2822387 Unterzuckerungen – ein Rückblick auf 2018

27. Dezember 2018 von mySugr

…lästigen Hypers, falsch eingeschätzten Kohlenhydraten, zu viel oder zu wenig berechneten Insulineinheiten…Alltag mit Diabetes eben.
Aber hey, ihr habt es geschafft, oder? High five!

Um den Diabetes Alltag so gut und stressfrei wie möglich meistern zu können, ist es  wichtig, dass man seinen Diabetes versteht. Und verstehen funktioniert nur richtig gut, wenn man die verschiedenen Komponenten wie Insulin, Blutzucker, Kohlenhydrate, Bewegung u.s.w. dokumentiert und in einen logischen Zusammenhang bringt.

Dass euch genau dabei die mySugr App hilft, habt ihr uns auch im letzten Jahr wieder eindrucksvoll gezeigt, indem ihr kräftigt geloggt habt (oder habt loggen lassen).

Wir haben die letzten 365 Tage mal ein wenig Revue passieren lassen und ein paar spannende Punkte zusammengefasst. Hier ist eine kleine globale Zusammenfassung.

Messen wie ein Weltmeister

Wow, Im letzten Jahr wurden insgesamt 35.471.907 Teststreifen verbraten (und vermutlich nicht mehr als 5 Lanzetten verbraucht ;)). Würde man sich die Mühe machen und alles Teststreifen aneinanderreihen, entspräche das ungefähr der Länge von ähm …. 43243, nein 52334 Schokoriegel. Ach nein, vergesst das am besten…! 😉

Illustration Blood Test

Drunter, drüber und mitten drin

Der allgemeine Blutzuckerdurchschnitt im vergangenen Jahr betrug 150 mg/dl / 8,3 mmol/L und 67% der geloggten Blutzuckerwerte waren im Zielbereich (aka time in range). Es wurden insgesamt 2.822.387 Hypos weggefuttert und 8.823.838 Blutzuckerwerte sind über das Ziel hinaus geschossen.

Insulin olé

Woah! Über 137.693.750 Einheiten Insulin wurden 2018 geloggt. Das entspricht circa 458979 Pen Ampullen purem “Anti-Kohlenhydrat-Elixier”! Wusstet ihr übrigens, dass beim damaligen tierischen Insulin ein Schwein wöchentlich pro Diabetiker benötigt wurde?

Illustration insulinpump

Carbs Carbs Carbs

Ihr liebt Essen und ihr liebt Kohlenhydrate? Merkt man! Es wurden über 336,2 Tonnen Kohlenhydrate genossen und vertilgt und geloggt. Schmatz! Ach ja, es macht übrigens Sinn gelegentlich mal ein Foto von Mahlzeiten zu machen. Das kann zukünftig dabei helfen, die Kohlenhydrate besser einzuschätzen.

Liebe Monster-Zähmer, Carb-Killer und geduldige Insulin-Magier, ein großes Dankeschön vom gesamten mySugr Monster Pack für eure Treu und Vertrauen. Wir freuen uns auf ein neues Jahr mit euch, sowie auf ziemlich spannende Projekte. Stay tuned.

Illustration Croissant

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Newsletter, Blog-Beiträge und Tipps & Tricks aus der Monster-Werkstatt.